Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne durch die Cookie-Einstellungen Ihres Internet-Browsers die Cookies zu blockieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Zustimmen

Evaluation unserer Seminare


Evaluation macht sich breit in allen Bereichen, die mit Bildungs- und Entwicklungsprozessen zu tun haben.
Oft bedarf es einer gewissen Überwindung etwa von Trainerinnen und Trainern,
sich in die Karten schauen zu lassen. Wenn man es dennoch tut, kann man genau das erreichen,
was man sich auch für seine Seminarteilnehmer wünscht: sich und die eigenen Veranstaltungen entwickeln!
Zwischen 2006 und 2015 wurden die Seminare von Breuel & Partner von mir als wissenschaftlichem Beirat evaluiert. Dazu wurden jeweils vor und nach den Seminaren Fragebögen verteilt, in denen wir Erwartungen, Prozesse und Ergebnisse des Seminars anonym erfragten. Klar, dass auch die Bewertung der Trainer eine Rolle spielte! Im Zentrum steht aber die Frage, ob die Teilnehmer von dem Seminar profitiert haben.”

Prof. Dr. Jens Möller, Universität Kiel
wissenschaftlicher Beirat von Breuel & Partner

Grundzufriedenheit


Unsere Teilnehmer bestätigen die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit unserer Seminare. Insgesamt bekamen unsere Seminare eine sehr positive Bewertung, insbesondere auch in Hinblick auf die Bedeutung sowohl für die persönliche als auch die berufliche Weiterentwicklung. Die meisten Teilnehmer machten positive Erfahrungen mit Aspekten der Selbsterfahrung. Erneute Befragungen nach einem gewissen zeitlichen Abstand zeigen, dass die Erprobung der Seminarinhalte im Alltag erfolgreich ist. Außerdem schrieb der Großteil der Teilnehmer, dass ihre Erwartungen an die Seminare völlig erfüllt wurden und dass sie diese weiterempfehlen würden.


Seminarthemen

Gruppendynamik 

Die Teilnehmer gaben an, dass ihr Wissen über Führungsrollen deutlich größer ist als vorher, dass sie besser in der Lage sind, angemessenes Feedback zu geben und anzunehmen und dass sie ein gesteigertes Gespür für Gruppenprozesse haben.

„Ich weiß eine ganze Menge über verschiedene Rollen in Gruppen”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu


„Ich kann auch kritische Rückmeldungen von anderen akzeptieren.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu


„Für Gruppenprozesse habe ich ein gutes Gespür.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

Forcing 

Nach dem Seminar gaben die Teilnehmer an, dass sie sich bewusster darüber sind, wie sie ihre eigenen Bedürfnisse durchsetzen, ihr Durchsetzungsvermögen auf andere wirkt und dass sie mehr Mut zum Ausloten von Grenzen haben.

„Ich bin mir meiner Stärken und Schwächen bewusst.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

„Ich weiß, wie mein Durchsetzungsvermögen auf andere wirkt.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

„Ich habe Mut zum Ausloten von Grenzen.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

Konfliktmanagement 

Die Absolventen des Seminars Konfliktmanagement gaben an, eine ausgeprägte Wahrnehmung für Konflikte zu haben und deren Verlauf besser einschätzen zu können. Besonders interessant ist die enorme Steigerung des Bewusstseins über eigene Prägungen und Konfliktstile.

„Ich habe ein ausgeprägte Wahrnehmung für Konfliktsituationen.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

„Ich kann den Verlauf von Konflikten gut einschätzen.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

„Meine Prägung und mein eigener Konfliktstil sind mir bewusst.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

Innere Balance 

Die Absolventen des Seminars können in Stresssituationen nicht nur ihre Bedürfnisse besser ausdrücken und mit denen ihres Gegenübers abstimmen, sondern sehen auch deutlich mehr Handlungsmöglichkeiten für einen positiven Umgang mit Stress als vor der Teilnahme. Zudem kennen sie verschiedene Entspannungsmethoden und können diese für sich nutzen.

„In Stresssituationen kann ich meine eigenen Bedürfnisse ausdrücken und mit denen meines Gegenübers abstimmen.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

„Ich habe Handlungsmöglichkeiten, um für mich positiv mit Stress umzugehen.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

„Ich kenne verschiedene Entspannungsmethoden und kann sie für mich nutzen.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

Transaktionsanalyse 

Nach dem Seminar gaben die Teilnehmer an, dass sie sich sehr viel besser dazu in der Lage sehen, ungeliebtes eigenes Verhalten zu verändern und dass das Verständnis für die eigenen Reaktionen in angespannten Situationen deutlich zugenommen hat. Zudem zeigt die Evaluation, dass das Bewusstsein für die eigenen Stärken in der Kommunikation, im Vergleich zu vorher, nach dem Seminar erheblich gesteigert ist.

„Ich verfüge über Alternativen, um ungeliebtes Verhalten zu verändern.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

„Ich verstehe mich und meine Reaktionen in angespannten Situationen.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

„Ich bin mir meiner Stärken in der Kommunikation bewusst.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

Persönliche Kompetenz 

Nach dem Seminar gaben die Teilnehmer an, dass sie sich in schwierigen Gruppensituationen sicherer fühlten und dass das Selbst- und Fremdbild viel besser übereinstimmte als vorher. Zudem zeigt die Evaluation, dass die Teilnehmer hinterher mehr an sich selbst und ihre Ideen glauben.

„Mein Selbstbild und das Fremdbild stimmen überein.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

„In schwierigen Gruppensituationen fühle ich mich unsicher.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu

„Ich glaube an mich und meine Ideen.”

Antwortmöglichkeiten jeweils von 1 = trifft gar nicht zu bis 6 = trifft völlig zu